Stadtführung in Turin

Wie wäre es mit einer unterhaltsamen Stadtführung in Turin auf Deutsch?

Diese Tour erlaubt Ihnen Turins schönste Sehenswürdigkeiten auf einen Blick zu sehen.

Unser Rundgang beginnt ab Ihrem Hotel oder auf der Piazza Castello, dem pochenden Herz der Stadt, mit dem über 2000 Jahre alten Palazzo Madama. Auf dem Platz kann man außerdem den Königlichen Palast mit dem Schlosspark sehen, wo das Haus Savoyen jahrhundertelang residierte.

In unmittelbarer Nähe sind das Opernhaus, die wunderschöne Kirche San Lorenzo, der Dom, wo das Grabtuch aufbewahrt wird, und das altrömische Stadttor, die sogenannte Porta Palatina.

 

GASTRONOMISCHE ATTRAKTIONEN

Durch die luftigen Arkadengänge der Via Roma kommt man in die “gute Stube” der Stadt, in den harmonischen San Carlo Platz.

Sie werden nebenbei entdecken, dass Turin ein Schlemmerparadies ist: in der Altstadt sind einige sehr verlockende Läden von berühmten Schokoladenherstellern und viele historische Kaffeehäuser mit elegantem Ambiente, all das lässt die Gäste sich königlich fühlen.

Spaziergang unter den Arkaden Stadtführung Turin
Piazza Castello Kirche San Lorenzo Stadtführung Turin

Praktische Details

Die Tour kann 2 oder 3 Stunden dauern.
Im zweiten Fall kann man sich auch eine Kaffee-Pause in einem der eleganten Turiner Bars gönnen.

  •  Wann: die Stadtführung kann
    an dem gewünschten Termin gebucht werden
  • Treffpunkt: Piazza Castello (Ecke Via Po) vor dem Teatro Regio (Opernhaus).
    Auf Anfrage kann man sich über einen unterschiedlichen Treffpunkt einigen.
  • Teilnehmerzahl: unbegrenzt.
  • Preis: Kostenvoranschlag auf Anfrage

Diese Stadtführung eignet sich für die Besucher, die zum ersten Mal in Turin sind. Wenn man die Stadt näher kennenlernen will, bieten wir weitere Touren.

Essen- und Weinliebhabern bieten wir ausserdem eine spezielle Feinschmecker Tour in Turin, oder Ausflüge nach AstiAlba und dem berühmten Barolo-Gebiet.

BEWERTUNGEN

Presseschau über Turin

Sich informieren bzw. anmelden

12 + 6 =

Treffpunkt

Piazza Castello / Ecke Via Po, vor dem Teatro Regio (Opernhaus)